Regatta Gießen 2017

Giessen 2017Am Pfingstwochenende konnten sich die Ruderer der „Möve“ auf der gießener Regatta mit Gegnern aus ganz Hessen über 1000 und 350 Meter messen.

Zwei Siege erreichte Peter Halama im Zweier mit Birgit Wrede und in Renngemeinschaft mit Hersfeld. Sohn Remig Halama konnte nach einem knappen zweiten Platz bei den B-Junioren in seinem ersten Rennen bei den A-Junioren mit einem Sieg nachziehen. Auch Tom Mache und Ole Hanack konnten im Jungenzweier ihr Rennen für sich entscheiden, Ole Hanack auch im Einer sowohl bei den Leicht- als auch bei den Schwergewichten. Für Konstantin Wenzel reichte es nach Vorlaufsieg im Männerweier mit Alexander Wenzel, sowie im Einer knapp nicht für den Gesamtsieg. Auch Arno Peppmeier musste sich bei den Masters gegen Gegner aus jüngeren Altersklassen mit dem dritten Platz zufrieden geben. Bei den leichten B-Juniorinnen konnten Aliah Mereu und Helena Bergmann im Einer und zusammen im Zweier mit zweiten Plätzen auf sich aufmerksam machen.

Damit geht die „Möve“ mit sechs Siegen in die letzten Sommerregatten in Bügel und Brandenburg.

Logo