Regatta Bürgel 2017

Buergel 2017Von den Jugendlichen waren Aliah im Einer und in verschiedenen Mannschaftsbooten am Start und Tom mit Bjarne im Jungen-Doppelzweier 12 Jahre. Die beiden Jungs, die ihre ersten Rennerfahrungen sammelten, fuhren unerschrocken los und konnten an beiden Tagen im 4 Boote-Feld ein Boot hinters ich lassen.

Aliah war fast durchgehend auf dem Wasser und konnte sich mit jeweils 4 500m-Rennen pro Tag die Sommerpause verdienen. In den Einern konnte sie dank feurigem Endspurt den 2. und 3. Platz belegen und in den Doppelzweiern mit einer Ruderin aus Mühlheim jeweils den 3. Platz. Highlight des Samstags war der Sieg im Junioren-Mixed-Doppelvierer. Im Juniorinnen-Doppelvierer (mit Mühlheim) war die Konkurrenz leider zu stark um an der Spitze des Feldes mitzufahren.

Viel Zeit auf dem Wasser verbrachten auch unserer Schiedsrichter Jens und Peter, als Dresscode war überwiegend wasserdicht angesagt. Recht rüstig präsentierten sich die Masters, wobei der C-Doppelvierer mit Christina Haus, Stefanie Thum, Kerstin Büttner (HRG) sich Monika Herkert als Aushilfe holen musste, um die erkrankte Birgit Wrede zu ersetzen. Hier war der Sieg über die 1000m ungefährdet. Im Mixed-Doppelvierer der Altersklasse C (MDA 43) mit Stefanie Thum, Christina Haus, Peter Halama und Daniel Kaiser (ORV) wurden die Dauerrivalen aus Speyer und Bad Hersfeld/Offenbach komplett zerlegt, obwohl die mit Schaum gekrönte Wasserfläche am Start zunächst wenig Hoffnung auf ein schönes Rennen weckte. Die Retourkutsche mussten Steffi und Tina im Doppelzweier am nächsten Tag einstecken und knapp hinter Speyer und Offenbach nach der Zielhupe lauschen.

Konsti und Peter mussten sich im SM2xA den 3 anderen Mannschaften beugen, konnten sich aber kurz darauf im Männer-Doppelvierer A mit Daniel Thiem (Giessen) und Daniel Kaiser (ORV) den 2. Platz erkämpfen.

Logo