Bundeswettbewerb Brandenburg 2017

BW 2017Am ersten Juliwochenende durfte sich Ole Hanack vom Ruderclub „Möve“ auf dem Bundeswettbewerb in Brandenburg mit den 20 besten Konkurrenten in Deutschland bei den 13-jährigen Leichtgewichten messen.

Bei starkem Seitenwind und strömenden Regen konnte er sich gegen fast alle Gegner auf der Langstrecke durchsetzen und einen starken zweiten Platz in der Gesamtwertung erreichen. Damit im A-Finale gesetzt, konnte er seine Langstreckenleistung auf der Normaldistanz von 1000 Metern bestätigen. Nach starkem Start machte sich auf der zweiten Streckenhälfte bemerkbar, dass er mit abstand der leichteste der sechs Finalisten war. Mit einem beherzten Endspurt konnte er jedoch einen dritten Platz ins Ziel retten.

Nachdem er nun in seinem ersten Jahr auf dem Bundeswettbewerb schon am ersten Platz schnuppern durfte, kann er im kommenden Jahr die Top-Platzierungen bei den 14-Jährigen in Angriff nehmen.

Logo